Mittwoch | 1. Dezember 2021
 
Wülfrath  | 

Ganz großes Kino: „Hey Jude“

Von

Update | Aus dem Garten über Parterre bis ins Obergeschoss: Sonntags um 18 Uhr war auch die Schule am Berg dabei. TME-Artikel mit vier Videos!

Detlef Hömberg & Cast an der Sekundarschule heute. Foto: TME

Wenn Musiklehrer Detlef Hömberg was anpackt, ist das keine „Nummer“ fürs stille Kämmerlein. Das war heute nicht anders. Erstmals machte er bei der Aktion „Sonntag um 18 Uhr“ mit – und hatte dafür aus Kollegen der Schule am Berg ein ganzes Ensemble zusammengestellt, um dem Beatles-Klassiker gerecht zu werden: „Hey Jude“.

War es Punkt 18 Uhr ein Trio im Vorgarten, öffneten sich ab dem dritten Vers Fenster um Fenster bis ins Obergeschoss – inklusive Posaunen-Solo: Gemeinsam aber getrennt gab es großes Kino – und Hömberg persönlich gab den reifen Paul McCartney am E-Piano. Und damit wurde der Idee, die Kantor Thomas Gerhold auf den Weg gebracht hatte, eine neue Facette hinzu gefügt. Ein feiner Auftritt.

 

An der Wilhelmshöhe kam es zur besonderen Kollaboration: Lothar „Meunier“ Müller hat Lutz Strenger aus Heiligenhaus begrüßt. Mögen diese Mini-Konzerte so überraschend weitergehen!

Mit dabei auch wieder Beatles-Fan und Cold Turkey-Frontmann Jörg Biesterfeld – unterstützt von Randi Selzener und Dagmar Borm (klick) und WüRG-Gründer Ede Klose (klick).

 


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.