Mittwoch | 25. November 2020
 
Sport in Wülfrath  | 

Handball | Mental-Tipps von der Nationalspielerin

Von

Die weibliche C-Jugend des TBW absolvierte in Remscheid ein besonderes Trainingslager.

Die weibliche C-Jugend des TB Wülfrath. Foto: Turnerbund

Die weibliche Handball-C-Jugend des Turnerbund Wülfrath hat das vergangene Wochenende im Sport- und Seminarcenter Radevormwald verbracht. In vier intensiv durchgeführten Trainingseinheiten absolvierten die jungen Damen des TBW ein von Trainerin Sabine Schmitt erarbeitetes Trainingsprogramm.

Dies umfasste neben harter Konditions- und Kraftarbeit auch die Steigerung
von Spielverständnis, Spielrhythmus und Kreativität. Abgerundet wurde das Trainingslager durch eine  Videokonferenz mit Ute Stanggassinger . Stanggassinger  ist eine ehemalige Volleyball-Nationalspielerin, die nach der Beendigung ihrer Karriere sich der mentalen Unterstützung junger Sportler widmet.

Die rund anderthalb-stündige Konferenz zeigte den jungen Sportlerinnen des TBW
die Möglichkeiten, wie man sich mental auf Wettkampfsituationen einstellt, beziehungsweise gemachte positive Erfahrungen optimal im Spielbetrieb um- und einsetzen kann. „Diese Art von Coachimg war mal eine ungewohnte Erfahrung im harten Trainingsalltag“, stellte das Team fest.

Selbstverständlich kam auch der Spaß nicht zu kurz.  Bei einem Kegelabend, wurde dann „andere“ sportliche Herausforderungen gesucht; auch hier für Einige eine ungewohnte Erfahrung.

„Ein gelungenes Trainingslager, das Hoffnung auf eine erfolgreiche Handballsaison
2020/2021 nährt. Solange Corona es zuläßt“, so der Turnerbund. Aber da sind Mannschaft und Coach zuversichtlich.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.