Donnerstag | 18. Juli 2019
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

In dem Kurs „Leben mit Demenz“ sind noch wenige Plätze frei.

Von

In Kooperation mit dem Projekt „Leben mit Demenz“ vom Landesverband der Alzheimer Gesellschaften NRW e.V.; der AWO Begegnungsstätte und dem Sozialen Dienst der Stadt Wülfrath, findet wieder ein Schulungskurs „Leben mit Demenz“ in Wülfrath statt. Noch gibt es freie Plätze.

In den acht Modulen wird Angehörigen die Möglichkeit gegeben, sich über das Krankheitsbild Demenz und die damit einhergehenden Herausforderungen zu informieren und auszutauschen.

Die Themen, die behandelt werden sind:

Medizinische Aspekte der Demenz; Menschen mit Demenz verstehen; gelingender Umgang mit Betroffenen (u.a. mit herausfordernden Verhalten); Krisenbewältigung für Pflegende; Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige; rechtliche und finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten und Demenz zu Hause bewältigen.

Es handelt sich um einen zusammenhängenden Kurs. Nach erfolgter Teilnahme wird ein Zertifikat ausgestellt.

Das sind die Termine: Freitag, 26.07.2019 von 15.00 bis 19.30 Uhr (Module 1-3); Samstag, 27.07.2019 von 09.00 bis 13.30 Uhr (Module 4-6) und Freitag, 23.08.2019 von 15.00 bis 18.00 Uhr (Module 7+8). Referentin ist Frau Mabel Stickley, psychologische Beraterin Ort: AWO Begegnungsstätte, Schulstr. 13, 42489 Wülfrath.

Die Teilnahme ist kostenfrei, das Angebot wird gefördert von der AOK Rheinland/ Hamburg. Eine Anmeldung ist erforderlich. Nähere Informationen und Anmeldung bei  Susann Seidel, Tel. 02058-18378; Email: s.seidel@stadt.wuelfrath.de


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.