Mittwoch | 20. Juni 2018
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Infos für Senioren: Wülfrather ASS!e“ auf dem Heumarkt

Von

Der erste Info-Stand der „Wülfrather ASS!e“ in diesem Jahr findet statt: am Samstag, 24. März 2018, zwischen 10 und 12 Uhr in der Wülfrather Fußgängerzone und auf dem Heumarkt.

Dann stehen folgende Themen im Fokus: „Sichere Teilnahme am Straßenverkehr als Kraftfahrer / Radfahrer / Fußgänger“, „Schutz vor Trickbetrug / Trickdiebstahl“ sowie „Schutz vor Einbruch- und Taschendiebstahl“. An ihrem Informationsstand, in Höhe der dortigen Bankfiliale werden die Wülfrather ASS!e von der Verkehrsunfallprävention der Kreispolizeibehörde Mettmann, dem für Wülfrath zuständigen Verkehrssicherheitsberater, Polizeihauptkommissar Gero Giegeling, tatkräftig unterstützt.

Für die Seniorenberater und Seniorenberaterinnen stehen an diesem Tage erneut die immer wiederkehrenden Beratungsmodule: – „Sichere Teilnahme am Straßenverkehr“, „Schutz vor Trickdiebstahl und Trickbetrug“ sowie „Schutz vor Einbruchdiebstahl“ im Fokus. Dazu werden viele einfache und eingängige Verhaltenstipps von Senioren für Senioren weitergegeben. Ein Ziel ist es, ältere Menschen hinsichtlich ihrer Teilnahme am Straßenverkehr zu sensibilisieren und ihnen Alternativen aufzuzeigen, um nicht an einem Verkehrsunfall beteiligt zu werden.

In weiteren Bemühungen soll der gleiche Personenkreis auch gezielt mit polizeilichen Verhaltenstipps vor Trickdieben und Trickbetrügern gewarnt werden, somit vor Ganoven, die immer wieder gerade auch an Wohnungs- und Haustüren von Senioren auftreten. Abschließend geben die Berater zudem auch noch wertvolle Informationen zur Verhinderung von Einbruch- und Taschendiebstahldelikten.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.