Montag | 28. November 2022
 
Sport in Wülfrath  | 

Judo | Sophie Püchel verteidigt Westdeutschen Meistertitel

Von

Die TBW-Kämpferin ist somit für die Deutschen Meisterschaften in Stuttgart qualifiziert.

Sophie Püchel steht wieder ganz oben "auf dem Treppchen". Foto: TBW

Sophie Püchel hat den Erfolg wiederholt und ist erneut Westdeutsche Judo-Meisterin geworden.

Das war ein Wettkampftag mit einer extrem starken physischen Leistung der Wülfratherin. In der Klasse bis 57 kg präsentierte sich die TBW-Kämpferin in aktuell toller Form. Ohne Gegenwertung zeigte Sophie ein enorm hohes Tempo. Auf dem Weg zum Titel konnte sie die Dritt- und Fünftplatzierten der Deutschen Meisterschaft U21 besiegen und sicherte sich den Titel. Somit konnte sie die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Stuttgart Anfang 2023 erneut bestätigen.

Drei weitere Akteure des TB Wülfrath waren verletzungs- und erkrankungsbedingt nicht am Start. Direkt zwei Titelaspiranten, bis 63 kg Fabienne Püchel und bis 73 kg Maurice Püchel, mussten absagen.

Maurice unterstützte sein Mannschaftsteam die SUA Witten beim Gewinn des dritten Platzes in der Finalrunde der 1. Judobundesliga in Hamburg.  Auch der jüngste im Team, der vom Landestrainer bis 90 kg gesetzte Arthur Distel, blieb erkrankt zu Hause.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.