Freitag | 12. April 2024
 
Wülfrath  | 

„KinderKissenKino“ startet wieder

Von

Am kommenden Sonntag geht es im WIR-Haus los. Der Verein "WIR" bietet ab November auch ein Programmkino-Angebot für Erwachsene.

Foto WIR

Der Rätstel- und Filmspaß geht weiter: Das WIR-Haus startet am kommenden Wochenende in die Herbst/Winter-Saison des „KinderKissenKinos“. Zu sehen gibt es bis Ende des Jahres zwei Animationsfilme und einen Weihnachtsfilm. Dazu wird der Veranstaltungssaal im WIR-Haus in einen Kino-Saal verwandelt. Das Besondere: Vor der Leinwand wartet eine große Liegefläche auf die kleinen Besucherinnen und Besucher – die aufgerufen sind, ihre Kuschelkissen mitzubringen und es sich bei Popcorn und einem kalten Getränk gemütlich zu machen. Der Eintritt ist frei.

Es ist bereits die dritte Staffel „KinderKissenKino“, mit der der Verein „WIR – Wülfrather Ideen Räume“ alle Kinder in Wülfrath erreichen möchte. Daher auch der kostenlose Eintritt.

Zu den Filmen wird so viel verraten: „Am kommenden Sonntag retten WIR mit den Welpen die Stadt. Im November gehen WIR mit Cowboy und Spaceranger auf einen Roadtrip. Und in der Adventszeit lassen WIR die Puppen tanzen und die drei Weihnachtsgeister rein.“ Warum so rätselhaft? Aus lizenzrechtlichen Gründen dürfen die Originaltitel nicht genannt werden, damit es beim freien Eintritt bleiben kann. Alternativtitel geben Hinweise auf die Filme, die zu sehen sind.

Die Termine:

15. Oktober 2023, 15 Uhr: Welpen retten die Stadt, FSK 0, Animationsfilm 2021

19. November 2023, 15 Uhr: Cowboy und Spaceranger, FSK 0, Animationsfilm 1995

3. Dezember 2023, 15 Uhr, Die drei Weihnachtsgeister, FSK 0, Weihnachtsfilm 1992

Speisen und Getränke gibt es vor Ort. Das Mitbringen eigener Verpflegung ist nicht gestattet. Eltern werden gebeten, die Aufsichtspflicht über ihre Kinder selbst sicher zu stellen. Es wird keine Kinderbetreuung angeboten.

Ab November plant der Verein „WIR – Wülfrather Ideen Räume“ ein Programmkino-Angebot für Erwachsene. Bei freiem Eintritt gibt es Kino-Klassiker zu sehen. Erster Termin zum Vormerken: 18. November, 20 Uhr. Der Abend steht unter dem Motto „Time Warp“ (Achtung: Alternativtitel).


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.