Montag | 15. April 2024
 
Wülfrath  | 

Kirchenchor bedauert Abschied eines musikalischen Wegbegleiters

Von

Chorleiter Hans-Joachim Beyer verlässt den Chor Cäcilia Wülfrath und tritt in den Ruhestand.

Hans-Joachim Beyer. Foto: Katholische Kirchengemeinde

Es ist eine offizielle Verlautbarung: „Der Chor Cäcilia Wülfrath gibt mit großem Bedauern bekannt, dass Hans-Joachim Beyer nach zehn Jahren als unser geschätzter Chorleiter in den Ruhestand tritt.“ Dieser Abschied markiert das Ende einer langjährigen Arbeit für den Chor und die Gemeinde in St. Joseph.

„Hans-Joachim Beyer hat die Herzen unseres Chors und unserer Gemeinde über Jahre hinweg mit seiner beispiellosen Hingabe zur Musik und seinem unermüdlichen Engagement für die Förderung von Gesangskunst und spirituellem Ausdruck erobert“, betont der Chor in einer Pressemitteilung. Unter seiner Leitung habe der Chor Cäcilia Wülfrath viele Messen präsentiert und dabei eine Vielzahl von Gläubigen berührt. So sei der Chor Cäcilia Wülfrath zu einem festen Bestandteil der kulturellen Landschaft der Gemeinde geworden.

Der Abschied von Hans-Joachim Beyer sei für alle im Chor mit gemischten Gefühlen verbunden. „Wir sind zutiefst dankbar für seine wunderbare musikalische Leitung und seine Freundschaft, aber wir wissen auch, dass er sich nun in den wohlverdienten Ruhestand begibt, um neue Abenteuer zu erleben.“

Um Hans-Joachim Beyer zu ehren, wird der Chor Cäcilia Wülfrath eine Abschiedsmesse (unter seiner Leitung) am Sonntag, 24. September, um 9.30 Uhr in der Kirche St. Maximin in Düssel singen. Alle Mitglieder der Gemeinde und Freunde des Chors sind eingeladen, an dieser Feier teilzunehmen und gemeinsam mit dem Chor Beyers Beitrag zur Musik und Kultur zu würdigen.

„Wir danken Hans-Joachim Beyer von Herzen für seine jahrelange Hingabe und seine unermüdliche Arbeit und wünschen ihm für seinen Ruhestand nur das Beste. Sein Vermächtnis wird in der Musik des Chors Cäcilia Wülfrath und in den Herzen derjenigen, die er berührt hat, weiterleben.“


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.