Freitag | 12. April 2024
 
Wülfrath  | 

Kultur und Ehrenamt vernetzen sich weiter

Von

Die Bürgerstiftung Wülfrath lädt zum zweiten "KULTURfrühstück" und zur Kunstausstellung ein.

Freuten sich über die Resonanz beim ersten Kulturfrühstück in Wülfrath: der Vorstand der Bürgerstiftung (v.l.) Sabine Timmermann, Stefanie Reuter, Peter Helmert und Martin Reismann. Foto: TME

Wülfraths Kultur frühstückt und verbindet sich: Das ist auch das Ziel des zweiten „KULTURfrühstücks“, das die Bürgerstiftung Wülfrath am Samstag, 5. August, ab 10 Uhr veranstaltet – im WIR-Haus, Wilhelmstraße 189.

„Nach dem ersten KULTURfrühstück im April waren sich die rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus vielen Kulturbereichen und Ehrenamt sicher: Bei dieser Premiere sollte es nicht bleiben“, sagt Sabine Timmermann, Vorständin der Bürgerstiftung.  „Schon am 5. August wird es daher eine Fortsetzung geben“.

Unter dem Motto „Wülfrath is(s)t zusammen“ lädt die Bürgerstiftung – diesmal unter Mitwirkung der Tafel des Standorts Wülfrath – alle Kulturschaffenden und ehrenamtlich Tätigen zur Vernetzung und zum Austausch ein.

Um Kunst geht es dann auch am 11./12. August. Hier lädt die Bürgerstiftung zu einer großen Kunstausstellung unter dem Motto: „Wülfrath macht Kunst“ ein. An fünf verschiedenen Ausstellungsorten in der Wülfrather Innenstadt wird Kunst von Wülfrather Bürgerinnen und Bürgern präsentiert: Malerei, Fotografie, Plastik, angewandte Kunst und vieles mehr.

„Wir freuen uns sehr über die große Anzahl an Bürgerinnen und Bürgern, die bei der Ausstellung mitwirken möchten. Es haben sich sowohl Kinder als auch Erwachsene gemeldet“, berichtet Stefanie Reuter, weiteres Vorstandsmitglied der Stiftung.

Neben der Ausstellung Wülfrather Kunstwerke geht es auch um die Anfertigung von Kunst vor Ort – das Offene Atelier der Bergischen Diakonie bietet hierzu unter Anleitung das Schmieden kleiner Werkstücke mit einem mobilen Gas-Schmiedeofen und einem Amboss an. Weitere Mitmachaktionen sind in der Planung.

Zum Ausklang des Ausstellungsabends am Freitag werden Marius Wagner und Nico Wentker von Crimson Sunset US-amerikanischen Country zum Besten geben. „Auch am Samstag wird es neben der Kunst ein musikalisches Highlight geben – das verraten wir aber später“, so Sabine Timmermann.

Die Veröffentlichung des Programms für die Kunstausstellung erfolgt in Kürze.

Eine Anmeldung für das KULTURfrühstück ist erforderlich unter: https://www.neanderticket.de/?460225


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.