Samstag | 15. Juni 2024
 
Wülfrath  | 

Molch „Julius“ ist der Star der Museumsnacht

Von

Aktionsabend am 29. September: Das Maskottchen des Niederbergischen Museums ist nun auch "gut bei Stimme".

Schöne Lichtspiele im Innenhof des Museums im Rahmen der Museumsnacht 2017. Foto: TME

Auch in diesem Jahr wird sich der ‚Trägerverein Niederbergisches Museum Wülfrath e.V.‘ an der Museumsnacht im Neandertal am Freitag, 29. September, mit einem Programm von 18 bis 23 Uhr beteiligen. Zahlreiche Museen im Kreis Mettmann locken an diesem Tag mit besonderen Angeboten. Der Trägerverein wird diesen Abend ganz unter die Vorstellung des neuen Maskottchens stellen, das als gewitzter Kenner der Geheimnisse und Sonderheiten des Niederbergischen Museums gerade die kleineren Museumsbesucher kurzweilig durch die Ausstellung führen wird. Molch ‚Julius‘, mittlerweile auch stimmlich im Museum unterwegs, wird der Star des Abends sein.

Ab 18 Uhr wird es ein Kreativangebot für Kinder rund um das Maskottchen Molch Julius geben. Zusätzlich zum Kreativprogramm lernen die Besucherinnen und Besucher den neuen Kollegen, das Maskottchen Molch Julius, kennen. Er nimmt sie mit auf eine rasante Fahrt, schmaust mit ihnen im Kaminzimmer und führt sie in seine Aufgaben ein.

Schüler des Gymnasiums, die im Frühjahr an einer Anleitung zur Moderation teilgenommen hatten (TME berichtete), führen an diesem Abend durch das Museum. Ein Angebot für Kinder als auch für Erwachsene. Zwei Termine sind vorgesehen: um 18.30 und 20 Uhr.

Neben den Aktionen ist die Werkausstellung von Barbara Weyer unter dem Titel ‚Erinnern ist Frieden‘ bis 23 Uhr zu sehen.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Getränke und Imbiss werden von den bewährten Kräften der Museumscrew bereitgestellt.

Für das musikalische Rahmenprogramm wird Hartmut Lubberich sorgen.

Erleben kann man dies am Freitag, 29. September, ab 18Uhr im Niederbergischen Museum an der Bergstraße 22.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.