Dienstag | 4. Oktober 2022
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Pedelectraining wird erneut angeboten

Von
Polizeihauptkommissarin Saskia Pletsch und Jens Jaraczewski-Kuhlen und Ralf Hühne von der Verkehrswacht Mettmann führten am Samstag, 11.06., ein Pedelectraining mit Interessierten durch. Nächster Termin ist Freitag, 05. August 2022.

Jetzt hatten Experten der Verkehrsunfallprävention der Kreispolizeibehörde Mettmann in Kooperation mit der Verkehrswacht Mettmann zu einem Pedelectraining eingeladen. Nachdem der Termin ursprünglich für den 20. Mai 2022 angedacht und wegen Starkregen und einer Sturmwarnung ausgefallen war, trafen sich am Samstagvormittag zahlreiche Interessierte auf dem Vorplatz des Paul-Ludowigs-Haus.

Um 10 Uhr begrüßte Polizeihauptkommissarin Saskia Pletsch, gemeinsam mit Jens Jaraczewski-Kuhlen und Ralf Hühne von der Verkehrswacht Mettmann, interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Parkplatz.

Bei dem zunächst aufgebauten Übungsparcours konnten Fahrmanöver geübt und das richtige Fahrverhalten, dank zahlreicher Expertentipps, intensiviert und erweitert werden.

Anschließend wurde gemeinsam der Panorama-Radweg befahren, auf dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusätzlich auf Gefahrensituationen auf dem gemeinsam genutzten Geh- und Radweg hingewiesen und im Hinblick auf das Motto „FAIRkehr“ sensibilisiert wurden.

Nach dem circa vierstündigen Training kehrten alle Teilnehmer erfolgreich zum Ausgangspunkt zurück.

Um so vielen Interessierten wie möglich eine Teilnahme an diesem Pedelectraining zu ermöglichen, wird am Freitagnachmittag, 5. August, ein neuer Trainingstermin stattfinden. Eine termingerechte Einladung mit allen Anmeldemodalitäten erfolgt.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.