Samstag | 2. Juli 2022
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Poetry Slam im WüRG-Haus

Von

Nach mittlerweile zweieinhalb Jahren Wartezeit findet am Samstag, 4. Juni, die nächste Ausgabe des Wülfrather Poetry Slams im Club der WüRG statt. Um das angemessen zu zelebrieren, hat Organisator Jan Schmidt ein Line-Up mit absoluten Szene-Stars zusammengestellt, um die Kultur, Wülfrath und das gesprochene Wort zu feiern.

Poetry Slam ist ein angesagtes Bühnenformat der Gegenwart im weiten Feld zwischen Lyrik, Comedy, Kabarett und Prosa – wortgewaltig, divers und interaktiv: mitreißende Bühnenliteratur, fesselnde Performance, bewegende Texte, mal witzig, mal ernst, mal kritisch. Die Regeln sind dabei einfach wie effizient: selbstgeschriebene Texte, festes Zeitlimit und das Publikum entscheidet, wer am Ende gewinnt.

Mit dabei sind:
Sebastian 23 | Vize-Weltmeister
Sandra Da Vina | NRW-Meisterin
Oscar Malinowski | NRW-Vize-Meister
Pauline Puhze | Nachwuchsstar

Die Moderation übernimmt NDR-Comedy-Contest-Teilnehmer Jan Schmidt.

Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.  Tickets kosten zehn Euro im Vorverkauf, erhältlich online unter https://www.neanderticket.de/?410461&fbclid=IwAR1TsR9PN5-bR2RY54VnwXn9b8FTi9rvB093qau7t_LWAKgXidNWL-4cErY oder bei allen VVK-Stellen von neanderticket. Die Veranstaltung wird unterstützt von der Kreissparkasse Düsseldorf, den Stadtwerken Wülfrath und Lhoist Rheinkalk.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.