Dienstag | 26. Mai 2020
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Ritsche hat mehr als 110 Unterschriften gesammelt

Von

Wahlkampfauftakt auf dem Heumarkt: Dort hat gestern Rainer Ritsche als unabhängiger Bürgermeister-Kandidat begonnen, die für seine Kandidatur erforderlichen Unterstützungsunterschriften zu sammeln. „Ich freue mich sehr darüber, dass ich trotz der kontaktreduzierten Lebensweise aller Bürgerinnen und Bürger in rund drei Stunden insgesamt 112 Unterschriften sammeln konnte“, so Ritsche in einer Mitteilung.

Beeindruckt hat ihn, dass manche Unterstützerin und Unterstützer am Freitagvormittag eigens den Weg in die Innenstadt angetreten hat, „um mir ihre und seine Unterschrift zu geben. Herzlichen Dank dafür an alle.“

Nach aktuellem Rechtsstand braucht Rainer Ritsche mindestens 170 Unterschriften. Allerdings soll es im Landtag Überlegungen beziehungsweise einen Gesetzentwurf von CDU, SPD und FDP geben, bei dieser Wahl die erforderliche Anzahl von Unterschriften auf 60 % abzusenken. Falls das so kommt, würden bereits 102 gültige Untertützerunterschriften ausreichen. Ritsche: „Unabhängig von dieser möglichen Entwicklung werde ich in den nächsten Tagen weitere Unterschriften sammeln.“

Die nötige Anzahl an Unterstützungsunterschriften hat bereits Benjamin Hann gesammelt, der – wie berichtet – auch als unabhängiger Bürgermeister-Kandidat antreten wird.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.