Donnerstag | 21. November 2019
 
Wülfrath  | 

Update 13.05 Uhr | Straßensperrungen nach Dieselspur

Von

Das verursachende Fahrzeug steht auf dem Real-Parkplatz.

Symbolfoto: Feuerwehr

Großeinsatz für die Freiwillige Feuerwehr: Seit 7.45 Uhr ist sie heute im Einsatz. Anlass ist eine Dieselspur, die von Velbert kommend ins Wülfrather Gewerbegebiet Zur Fliethe führt. Die Straßen Rützkausener Straße (Fahrtrichtung Wülfrath), Flandersbacher Straße (Richtung Wülfrath) und Zur Fliethe (Richtung Ratingen) sind gesperrt. „Das ist spiegelglatt. So etwas habe ich noch nicht erlebt. Vermutlich handelt es sich um Biodiesel“, so Florian Gerstacker von der Wülfrather Wehr zu Taeglich.ME.

Das verursachende Fahrzeug – ein kleiner Laster – konnte ermittelt werden. Man musste nur der Spur folgen, die auf dem Real-Parkplatz endete. Die Polizei ist eingeschaltet.

Die Wülfrather Wehr ist mit 20 Leuten und fünf Fahrzeugen im Einsatz. Dazu wurde ein Spezialunternehmen beauftragt. (Stand: 10.10 Uhr).

Die Sperrung der Alten Ratinger Landstraße ist wieder frei. Die Flandersbacher Straße zwischen Kreisverkehr Zur Fliethe und Rützkausener Straße ist noch gesperrt, ebenso die Rützkausener Straße. Der Hagel-Schauer um 12.25 Uhr hat die Reinigungsarbeiten erheblich behindert. (Stand 13.05 Uhr)


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.