Dienstag | 7. Dezember 2021
 
Sport in Wülfrath  | 

Tennis | FC Ford-Herren sichern zweiten Sieg durch starke Doppel

Von

Am frühen Sonntagmorgen bei bestem Tenniswetter traten die Herren 40 des TC Ford Wülfrath zum dritten Spiel der Saison an.

In der ersten Runde der Einzelwettbewerbe konnte sich lediglich Bernhard Högner durchsetzen. In der zweiten Runde gewannen Peer-Gynt Schwarz und Hakki Dogan, der diesmal erstaunlicherweise in zwei Sätzen erfolgreich war.

Der Zwischenstand 3:3 nach den Einzeln setzte die Mannschaft schon etwas unter Druck, zumal Siggi Richter sein Einzel sehr unglücklich verlor. Doch im Doppel spielte er seine Reichweite am Netz aus und gewann an der Seite von Thomas Brungs im Eiltempo den vierten Punkt für die Mannschaft.

Spannend waren die anderen beiden Doppel: Peer-Gynt Schwarz mit Hakki Dogan und Matthias Del Longo-Stahl mit Bernhard Högner mussten sich im ersten Satz mächtig strecken, gewannen aber knapp mit 7:6 bzw. 7:5.

Nachdem Del Longo-Stahl/Högner den zweiten Satz mit einem Break und 6:4 für sich entschieden und den Tagessieg nach Hause brachten, ging der zweite Satz in ersten Doppel mit Schwarz/Dogan an den Gegner. Im Champions-Tie-Break drehte das Duo dann aber auf und ließen dem Gegner mit 10:0 nicht den Hauch einer Chance.

Somit befindet sich die Mannschaft mit zwei Siegen bei einer Niederlage auf dem dritten Platz der Tabelle. Nächste Aufgabe hat die Mannschaft am nächsten Samstag beim Haaner TC, der knapp vor den Wülfrathern liegt.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.