Sonntag | 1. August 2021
 
Sport in Wülfrath  | 

Tennis | Im Wülfrath-Duell behält der TC Ford die Oberhand

Von

6:3 gewinnen die Herren 40 das Match gegen den TV Blau-Weiß.

Wülfrath gegen Wülfrath - auf der Anlage des TC Ford. Foto: TC Ford

Am letzten Medenspieltag vor der Sommerpause standen sich die Herren 40er-Teams der beiden Wülfrather Tennisvereine Blau-Weiß und Ford Wülfrath auf der Anlage des TC Ford an der Röntgenstrasse gegenüber.

Bei sommerlichen Temperaturen führte der Gast nach der ersten Serie mit 2:1. Kai Bachmann und Thomas Hahn von Blau-Weiß und Thomas Lönker von TC Ford erzielten dabei die Punkte.

In der zweiten Einzelserie ließ der Gastgeber drei weitere Punkte folgen, so dass nach den Einzeln ein Zwischenstand von 4:2 für TC Ford zu Buche stand.

Nun musste der Gast Blau-Weiß Wülfrath alle drei Doppelpaarungen gewinnen, um das Spiel für sich zu entscheiden. Der TC Ford brauchte lediglich einen Punkt. Während das dritte Doppel (Paarung: Marc Rickert/André Everts TCFW) sich mit 6:1 / 6:1 relativ schnell durchsetzte, ging das zweite Doppel an die Paarung Kai Bachmann/Jens Platzhoff des Blau-Weiß Wülfrath.

Im letzten Doppel standen sich im ersten Doppel Markus Hartmann/Michael Laschet (BW) dem Duo Andreas Kreuz/Patrick Walhuis (TCFW) gegenüber. In einem guten Spiel vor einigen Zuschauern setzte sich der Gastgeber erst im Champions-Tie-Break durch und machte den 6:3 Endstand perfekt.

Beim anschließenden gemeinsamen Essen wurde nochmals über den einen oder anderen Punkt des stets fairen Spiels gesprochen, gemeinsam das eine oder andere Bier getrunken und der Spieltag abgerundet.

Der nächste Leckerbissen und somit Teil II des Nachbarschaftsduells steigt am 18. September wiederum auf der Anlage des TC Ford Wülfrath, wenn in der Bezirksliga der Herren 50 die Blau-Weißen gastieren. Dabei gilt der Gast um Robert Reinartz und den Bremkamp-Brüdern als Favorit, zumal sie schon seit längerem der Bezirksliga angehören und der Gastgeber frisch in die Bezirksliga aufgestiegen ist.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.