Dienstag | 7. Dezember 2021
 
Wülfrath  | 

…und nun wird noch ein Insektenhotel gebaut

Von

Schule am Berg: Die ersten Beete des neuen Schulgartens sind angelegt.

Die Sekundarschule hat einen Schulgarten. Foto: Schule am Berg

Dieser Schulgarten nimmt Formen an – ein „gutes Stück“ Sekundarschule mehr!

Bereits im Sommer 2019 entstand im Rahmen der Schulhofsanierung die Idee eines Schulgartens. Schülerinnen und Schüler hatten diesen angeregt. Die ersten Beete konnten nun im Rahmen der Projekttage von Schülerinnen und Schülern gebaut, bepflanzt und zum Tag der offenen Tür präsentiert werden.

Wie die Schule am Berg berichtet, mussten doch „viele Hürden“ für das Planungsteam des neuen Schulgartens genommen werden. Nachdem die Idee des Schulgartens entstanden war, machte sich die Schulpflegschaft unter Federführung der Schulpflegschaftsvorsitzenden Anja Metzger auf die Suche nach Sponsoren. Allerdings konnte aufgrund der Pandemie das Projekt im letzten Jahr kaum weiterverfolgt werden.

Erst in diesem Schuljahr wurde die Planung dann wieder konkreter. „Dank der Zusammenarbeit von Schulpflegschaft, Förderverein, Lehrerinnen und Jugendlichen wurde der Plan nun umgesetzt“, stellt die Schule in einer Pressemitteilung fest. Während der Projekttage vor dem Tag der offenen Tür wurden nun endlich die Beete auf dem vorderen Schulhof von Schülerinnen und Schülern gebaut und bepflanzt. Geplant sind noch Insektenhotels, diese werden ebenfalls von Schülerinnen und Schülern im Technikunterricht gefertigt.

Ergänzt wird der Schulgarten um einen weiteren Bereich hinter der Sporthalle. Dieser soll ab März 2022 in Angriff genommen werden.

Sobald die Beete blühen, lädt der Schulhof zum Beobachten, Staunen, Erforschen, Spielen, Gestalten, Arbeiten und Genießen ein. „Die Arbeit im Schulgarten ermöglicht ganzheitliches Lernen mit „Kopf, Herz und Hand“ und schafft einen Ausgleich zum kognitiven Lernen“, merkt die Schulleitung an.

v.l.:Dietmar Ruda, Anja Metzger, Verena Birkner und Susanne Büttner
v.l.:Dietmar Ruda, Anja Metzger, Verena Birkner und Susanne Büttner

Die Sekundarschule bedankt sich bei allen Sponsoren und freut sich im Hinblick auf den Ausbau auf weitere…


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.