Freitag | 23. Juli 2021
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Wanderung: Mit dem Zeittunnel auf Tour

Von

 

Die ausgesuchten Wanderungen, die die Zeittunnel-Genossenschaft in Zukunft anbieten möchte,  bieten aktive Entspannung in der Natur. Sie verlaufen beispielsweise zum Schlupkothener Bruch, zum Aprather Bachtal oder zur Düssel.
Die Wanderungen führen über verschiedene Routen mit unterschiedlichem Zeitbedarf. Bei den mittelschweren Wanderungen sollten Sie festes Schuhwerk tragen. Start zu so einer Wanderung ist am Samstag, 24. Juli, um 10 Uhr. Sie dauert etwa zwei Stunden. Bei Starkregen und bei Temperaturen ab 30 °C findet die Wanderung nicht statt. Es sind fast immer Rundwanderwege, die am Zeittunnel beginnen und enden. Wetterbedingt kann sich die Wegführung ändern.

Die Route führt über acht Kilometer Zeittunnel, Erbacher Berg, neuer und alter Kalksteinbruch, durch verwunschene Waldpfade und die Trasse des Panoramaradweges.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Der Teilnahme kann im Vorverkauf über Neandertickets gebucht werden. Restkarten sind an der Kasse im Zeittunnel erhältlich.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.