Freitag | 19. Juli 2024
 
Wülfrath  | 

Wülfrath fördert Partnerschaften mit Ware und Bondues

Von
Bürgermeister Rainer Ritsche, Wülfrath, und Bürgermeister Patrick Delebarre, Bondues, erneuerten 2023 die Partnerschaftsurkunde. Foto: Stadt Wülfrath

Die Stadt Wülfrath engagiert sich aktiv für die Pflege und den Ausbau ihrer Städtepartnerschaften mit Ware in England und Bondues in Frankreich.

Diese Partnerschaften fördern den interkulturellen Austausch und vertiefen internationale Freundschaften. Der Rat der Stadt Wülfrath hat hierfür auch für das Jahr 2024 Haushaltsmittel in Höhe von 5000 Euro bereitgestellt. Aktuell stehen noch knapp 3000 Euro zur Verfügung, um bestehende Bindungen zu stärken und neue Kontakte, insbesondere zwischen Kindern und Jugendlichen, zu unterstützen.

Die Stadt ruft Vereine und Institutionen auf, Projektideen einzureichen, um die freundschaftlichen Beziehungen zu festigen. Die Anträge sollten folgende Details enthalten: Kurzbeschreibung des Projekts: Was genau soll gefördert werden? Voraussichtliche Anzahl der Teilnehmenden, aufgeteilt in Kinder/Jugendliche und Erwachsene. Geplanter Veranstaltungsort: Findet das Projekt in Wülfrath oder in einer der Partnerstädte statt?

Fragen zur Förderung beantwortet Silke Volz-Schwach, Leiterin des Büros des Bürgermeisters, telefonisch unter 18-255 oder per E-Mail an s.volz-schwach@stadt.wuelfrath.de.

„Die Stadt Wülfrath freut sich auf kreative Projektideen und eine weiterhin lebendige und engagierte Partnerschaft mit Ware und Bondues“, heißt es in einer Pressemitteilung.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.