Montag | 17. Juni 2019
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Zeitzeugen-Gespräch im Gymnasium Wülfrath

Von

Das nächste Zeitzeugengespräch für Stufen Q1 und Q2 des Gymnasiums Wülfrath findet am Freitag, 18. Januar, um 10 Uhr in der Mensa der Schule an der Kastanienallee statt. Gast wird Ruth Winkelmann sein. Die Tochter eines Juden und einer Christin hat die Nazi-Zeit überlebt. Die heute 90-Jährige will ihre Geschichte mit Menschen teilen, „damit niemand vergisst“, wie sie sagt. 2011 hat sie ein Buch veröffentlicht: „Ruth Winkelmann: Plötzlich hieß ich Sara“.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.