Dienstag | 28. September 2021
 
Wülfrath  | 

Zusatzschild weist auf die Verstrickung in den Nationalsozialismus hin

Von

Mehrheitsbeschluss: Der Ina-Seidel-Weg wird nicht umbenannt. Der Stadtarchivar soll weitere rund 30 Straßennamen auf ihren historischen Hintergrund überprüfen.

Der Ina-Seidel-Weg verbindet Mettmanner Straße und Ernst-Moritz-Arndt-Straße. Foto: TME

 


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.