Freitag | 22. November 2019
 
Sport in Haan  | 

Handball | Unitas will den dritten Platz verteidigen

Von

Sieben Spieltage liegen noch vor den Handballern der DJK Unitas Haan – das Ziel für die Schlussphase der Spielzeit 2016/17 ist klar formuliert: „Wir wollen unbedingt den dritten Tabellenplatz verteidigen“, bringt es Unitas-Trainer Tomasik kurz und knapp auf den Punkt. Mussten die Tomasik-Schützlinge nach der Karnevalspause beim damaligen Ligaschlusslicht Vorst noch die erste Niederlage im neuen Jahr hinnehmen, hat man mit dem deutlichen Heimsieg gegen den TV Neukirchen vergangenes Wochenende zurück in die Erfolgsspur gefunden. Am morgigen Samstagabend geht es zum bergischen Konkurrenten HG Remscheid, der aktuell Tabellensiebter ist.

Zeigt die Formkurve der Unitas, trotz der Niederlage in Vorst, im neuen Jahr stetig nach oben, befindet sich die HG Remscheid derzeit in einem Formtief. Die Mannschaft von Spielertrainer Lukas Steinhoff gewann lediglich eine der letzten fünf Partien, musste sich zuletzt mit 37:31 bei der HSG Wesel geschlagen geben. Hinzu kommt am morgigen Abend der Ausfall von Rückraum-Shooter Andre Niese, der aufgrund einer roten Karte mit Bericht gesperrt ist. Tomasik sieht sein Team dennoch eher in der Außenseiterrolle: „Wir müssen auswärts antreten und die Remscheider werden brennen. Zum einen ist es ein Derby und zum anderen benötigt Remscheid dringend Punkte für den sicheren Klassenerhalt“, sagt Tomasik.

Das Hinspiel in der Halle Adlerstraße ging mit 30:25 an die Haaner Handballer. Geprägt war das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams in dieser Saison vor allem von Einsatz und Kampfgeist. Der größere Wille dürfte die Begegnung wohl auch morgen entscheiden. „Wir haben in dieser Woche gut trainiert und wollen uns in Remscheid gut verkaufen. Zwar haben wir noch einige angeschlagene Spieler, aber wir werden mit aller Kraft dagegenhalten, um die zwei Punkte dann möglichst mitnehmen zu können“, sieht Jurek Tomasik seine Mannschaft gut vorbereitet auf das schwere Auswärtsspiel.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.