Montag | 1. März 2021
 
Neanderland  | 

„Aus der Pandemie lernen“

Von

Die Kreis-SPD fordert eine Organisationsuntersuchung des Gesundheitsamtes.

Symbolbild: pixabay

Das Gesundheitsamt des Kreises Mettmann – und da ist sich die SPD-Fraktion wohl mit allen Fraktionen des Kreistages einig – habe in der Pandemie bisher hervorragende Arbeit geleistet. Und darin seien auch die zusätzlich rekrutierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeschlossen. „Allerdings zeigt die Pandemie auch Grenzen und strukturelle Defizite auf“, stellt die SPD in einer Pressemitteilung fest – und fordert eine Organisationsuntersuchung.

Manfred Schulte, Fraktionsvorsitzender der SPD: „Die Pandemie hat nicht nur das Gesundheitsamt, sondern uns alle vor neue Herausforderungen gestellt. Wir müssen aus der Pandemie unsere Lehren ziehen. Die von uns geforderte Organisationsuntersuchung soll aufzeigen, wie wir das Gesundheitsamt für die Zukunft besser rüsten können. Hier sehen wir die Politik in der Verantwortung. Wir müssen aus den Erfahrungen mit der Pandemie die Ziele des Amtes evtl. neu definieren und danach zum Beispiel den Personal- und Raumbedarf ausrichten, sowie vielleicht auch die Kommunikationsstrukturen neu ordnen.“

Margret Stolz, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion fügt hinzu: „Wir müssen auch prüfen, ob die Verteilung und Übertragung der jeweiligen Kompetenzen so, wie sie vorgenommen wurden, richtig sind – und zwar über unser Gesundheitsamt hinaus – landes- und bundesweit. Ändern kann dies jedoch wahrscheinlich nur das Land oder der Bund, aber wir könnten mit der Untersuchung hierzu wichtige Hinweise hierzu geben.“

Aufgrund des internationalen Warenverkehrs und der Reisefreiheit, die niemand beschränken könne und wolle, erwarte nicht nur die SPD-Kreistagsfraktion, dass es auch zukünftig Epidemien und Pandemien geben wird. „Die SPD möchte das Gesundheitsamt auch für diese Fälle gerüstet wissen, ohne dass die sonstigen Aufgaben darunter leiden.“


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.