Sonntag | 17. Februar 2019
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

Langenfeld | Rechtsradikale Schmierereien – der Staatsschutz ermittelt

Von

Unbekannte haben in einer Unterführung in Berghausen rechtsradikale Symbole an die Wand gesprüht. Der Staatsschutz der Polizei Düsseldorf hat die Ermittlungen übernommen.

Gegen 13.45 Uhr meldete sich gestern ein Fußgänger telefonisch bei der Polizei und wies die Beamten auf die Schmierereien hin. Als die Polizisten vor Ort Nachschau hielten, stellten sie ein mit schwarzer Farbe aufgesprühtes Hakenkreuz sowie ein weiteres verfassungsfeindliches Symbol fest.

Hinweise auf den oder die Täter ergaben sich vor Ort keine. Bislang ist auch unklar, wann die Symbole in der Unterführung auf die Wand gesprüht wurden. Daher bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 02173/288-6310.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.