Donnerstag | 9. April 2020
 
Neanderland  | 

Mit vielen Ideen Spenden für die Tafel erwirtschaftet

Von

Mit verschiedenen Aktionen und Ideen setzten sich die Konfirmanden der evangelischen Kirchengemeinde Tönisheide für diese soziale Einrichtung ein.

Foto: Peter Böhme

Die Konfirmanden der evangelischen Kirchengemeinde Tönisheide stellten am Sonntag in ihrem Vorstellungsgottesdienst in der ev. Kirche Tönisheide die Ergebnisse ihrer Ideen vor.

Beim Start am 4. Februar hatte ihnen Peter Böhme von der Tafel Niederberg in einem Auftakttreffen das Projekt vorgestellt. Er konnte die Jugendlichen dazu begeistern, mit vorgegebenen zehn Euro Ideen zu entwickeln, um diese in die Tat umzusetzen. Als Anstoß dazu waren die Jugendlichen 2019 an einem Tafeltag am Standort Neviges im Einsatz. Böhme stellte den Konfis die Aufgaben der Tafel vor, dann dachte sich jeder drei Ideen aus. Angestrebt wurde ein Spendenerlös von 550 Euro.

In den folgenden Wochen wurden diese dann in die Tat umgesetzt: Es wurde gebacken, Waffeln, Muffins und Kuchen wurden verkauft. Bildern in Rahmen, bemalte Tassen, gebastelte Ringe wurden hergestellt und verkauft. Ein Mäödchen verkaufte ihre Kinderbücher, einige Jungs stellten gebrannte Mandeln her und andere sammelten Spenden oder Pfandflaschen, um deren Erlös zu spenden. Sie konnten ohne den Einsatz der zehn Euro Erlöse erzielen, dies bei der Hilfe beim Frühlingsputz im Haus und Garten der Großeltern, beim Kochen zu Hause und beim Ausführen des Nachbarhundes.

Beim Gottesdienst wurden diese Ideen verkündet. So konnte dann Peter Böhme mitteilen, dass aus allen Ideenumsetzungen letztendlich 908 Euro zusammenkamen, darin eingeschlossen die Kollekte aus dem Gottesdienst. Wieder ein tolles Ergebnis – seit 2012 nun zum neunten Mal.

Die Tafel Niederberg bedankte sich bei den Jugendlichen, als kleinen „Gimmick“ erhielt jeder von Peter Böhme – dem Zeit angepasst – einen USB-Stick. „Insgesamt war es wichtig, neben dem geldlichen Erfolg das soziale Engagement mit dem Verständnis für Bedürftige bei den Jugendlichen geweckt zu haben“, so Böhme.

Im nächsten Jahr soll dieses Projekt wiederum durchgeführt werden, die anwesenden Katechumenen konnten sich somit schon mal ein Bild davon machen, wie dieses gestaltet wird.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.