Sonntag | 8. Dezember 2019
 
Neanderland  | 

Neuer Sprecher des UnternehmerKreis Mettmann gewählt

Von

Anlässlich der letzten Sitzung des Beirats des UnternehmerKreis Mettmann (UKME) in diesem Jahr wurde Dr. Axel Mauersberger zum zweiten Mal nach 2009 einstimmig zum Sprecher des UKME für die Jahre 2020 und 2021 gewählt.

Dr. Axel Mauersberger und Gabriele Römer. Foto: UKME

Der 57-jährige promovierte Jurist ist seit 14 Jahren Geschäftsführer des Unternehmensverband Ratingen e.V. und übernimmt das Sprecheramt beim UKME von Gabriele Römer, geschäftsführende Gesellschafterin der Haaner Felsenquelle.

Anlässlich der Übergabe des Sprecheramts dankte Mauersberger der bisherigen Sprecherin für ihre Bemühungen, mit dem UKME die Interessen der Wirtschaft des Kreises mit einer Stimme zu vertreten.

Dabei erinnerte Mauersberger an den ausführlichen Gedankenaustausch des UKME-Beirats mit der Kreistagsfraktion der Grünen sowie ein Informationsgespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Peter Beyer zu Themen auf Bundesebene.

Ebenfalls verstärkt wurde die Zusammenarbeit zwischen Unternehmern und der Agentur für Arbeit sowie dem jobcenter ME-aktiv anlässlich einer Informationsveranstaltung zum neuen Teilhabechancengesetz sowie den finanziellen Fördermöglichkeiten bei der Beschäftigung von Langzeit-Arbeitslosen.

Auf große Resonanz stieß auch der Gedankenaustausch zwischen den Vertretern des UKME und Dr. Jan Heinisch, Staatssekretär im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW.

Mauersberger will die Aktivitäten auf Kreisebene fortsetzen und vor allem den mittelständischen Unternehmern eine Plattform zum Austausch bieten.

„Gerade auf dem Hintergrund der sich abzeichnenden Konjunkturabschwächung ist es von größter Bedeutung, dass auf allen Ebenen der Politik dafür gesorgt wird, dass die Unternehmer sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Neue zusätzliche Umverteilung muss vermieden und der Bürokratieabbau sowie Digitalisierung müssen verstärkt werden“, so Mauersberger. „Außerdem müssen zum Erhalt der Mobilität im Kreise Mettmann Verkehrsprojekte wie der Lückenschluss der A44 und die Wiederöffnung der Ratinger Weststrecke für den Personenverkehr mit Nachdruck verfolgt werden“.

 


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.