Mittwoch | 1. Dezember 2021
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

„Jamaika“ beantragt Einrichtung einer Stelle Schulsozialarbeit an der Bildungsakademie

Von

„Immer wieder brechen Auszubildende die Ausbildung im Pflegebereich ab, weil ihnen die psychischen und physischen Belastungen zu viel werden“, berichtet die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Kreistag, Sandra Ernst. „Wenn wir erreichen, dass es weniger Abbrüche gibt, arbeiten wir aktiv dem Mangel an Pflegekräften entgegen und helfen jungen Menschen dabei erfolgreich einen Ausbildungsabschluss zu erlangen.“

„Deshalb will die Kooperation aus CDU, Bündnisgrünen und FDP im Kreistag Mettmann eine Stelle für Schulsozialarbeit schaffen. Neben den positiven Effekten für die jungen Menschen, rechnet sich solch eine Stelle auch, wenn es dadurch weniger Abbrüche gibt“, begründet Waldemar Madeia, CDU-Fraktionsvorsitzender die gemeinsame Initiative.

Auf Antrag der Kooperation wurde nun im Gesundheitsausschuss der Landrat beauftragt, in der Gesellschafterversammlung der Bildungsakademie die Einrichtung einer Stelle für Schulsozialarbeit an der Bildungsakademie Mettmann einzubringen. Die zukünftige Aufgabe dieser Person sollte es sein, sowohl als Ansprechpartner*in für die Begleitung, soziale Betreuung und Beratung der Auszubildenden bzw. Schülerinnen und Schüler, als auch den weiteren Teilnehmenden der Einrichtung zur Verfügung zu stehen. Der Blick ist dabei auf die Lebenswirklichkeit der jungen Menschen auch außerhalb der Ausbildungssituation zu richten. Ziel ist die Vermeidung von Ausbildungs- und Bildungsabbrüchen. Erfahrungsgemäß ist der Bedarf bei dieser Alters- und Zielgruppe entsprechend groß.

„Auch wenn die FDP der Bewilligung von zusätzlichen Stellen grundsätzlich kritisch gegenübersteht, schließen wir uns aufgrund der Bedeutung des Themas dem Votum unserer Kooperationspartner nach Schaffung einer Stelle für Schulsozialarbeit an der Bildungsakademie an. Dabei betont die FDP allerdings den Ausnahmecharakter einer solchen Maßnahme“, erklärt der FDP-Fraktionsvorsitzende Klaus Müller.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.