Sonntag | 16. Dezember 2018
 
Kurz notiert im Neanderland  | 

Netzwerktreffen der Unternehmerinnen (Foto)

Von
Die Preisträgerinnen des Unternehmerbriefes haben sich getroffen. Foto: Kreis Mettmann

Zum zweiten Mal haben sich jetzt die Preisträgerinnen des „Unternehmerinnenbriefes NRW“ bei einem Netzwerktreffen, zu dem die Wirtschaftsförderung des Kreises Mettmann eingeladen hatte, ausgetauscht.

Dabei ging es im „Neandertal No. 1″ um die Themen Akquise, Digitalisierung und Vereinbarkeit. Zudem gaben Experten aus der Jury den Gewinnerinnen aus der Rhein-Wupper Region Tipps und eigene Erfahrungen weiter, wie man Unternehmen voranbringen kann. Der „Unternehmerinnenbrief NRW“ ist eine Initiative des Landesministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, die 2005 ins Leben gerufen wurde. Er richtet sich an Gründerinnen, die mit einem konkreten Vorhaben in die Selbstständigkeit starten wollen oder bereits gestartet sind sowie an Unternehmerinnen, die mit ihrem Betrieb wachsen wollen.

Existenzgründerinnen und Unternehmerinnen aus dem Kreis Mettmann sowie aus den Städten Düsseldorf, Remscheid, Solingen und Wuppertal können jederzeit Kontakt aufnehmen zum Projektbüro Rhein-Wupper, koordiniert durch die Kreiswirtschaftsförderung Tel. 02104/992613, E-Mail unternehmerinnenbrief@kreis-mettmann.de. Bewerbungsunterlagen können interessierte Frauen unter www.unternehmerinnenbrief.de abrufen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.