Donnerstag | 9. April 2020
 
Wülfrath  | 

Die „ASS!e“ kommen auf den Heumarkt

Von

Der Infomobil der Kreispolizeibehörde und das Aktionsbündnis Seniorensicherheit ist am kommenden Samstag in der Innenstadt aktiv.

Das Info-Mobil der Kreispolizeibehörde Mettmann. Foto: KPB Mettmann

Am kommenden Samstag, zur Zeit des Wochenmarktes, kommen das polizeiliche Info-Mobil der Kreispolizeibehörde Mettmann und die Wülfrather ASS!e (ehrenamtliche Beraterinnen und Berater des Aktionsbündnisses Seniorensicherheit) zum Heumarkt. Dort findet dann ein Beratungstermin der Verkehrsunfallprävention der Kreispolizeibehörde Mettmann von 10 bis 13 Uhr statt.

Die Mitarbeiter der Verkehrsunfallprävention im Kreis Mettmann, in enger Kooperation mit den ehrenamtlichen Beraterinnen und Beratern des Aktionsbündnisses Seniorensicherheit (ASS!) sind fortlaufend im gesamten Kreisgebiet unterwegs, um zu den verkehrspolizeilichen Themen: „Sichere Teilnahme am Straßenverkehr als Kraftfahrer / Radfahrer / Benutzer des ÖPNV oder Fußgänger“ und „Sicherheit durch Sichtbarkeit“, gleichzeitig aber auch zu den kriminalpräventiven Themen: „Schutz vor Trickbetrug / Trickdiebstahl falscher Polizeibeamte“ und „Schutz vor Taschendiebstahl“ zu informieren.

Am kommenden Samstag wollen die erst kürzlich verstärkten Wülfrather Sicherheitsberaterinnen und -berater zudem die gute Möglichkeit nutzen, um sich persönlich und ihre Aktivitäten einer breiten Öffentlichkeit in der Kalkstadt zu präsentieren. Begleitet werden die Wülfrather ASS!e bei ihrem „Wochenmarktbesuch“ von Polizeihauptkommissar Jens Jaraczewski-Kuhlen, dem für Wülfrath zuständigen Verkehrssicherheitsberater.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.