Dienstag | 18. Juni 2019
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Fliethe: Ein Namenssponsor könnte kurz vor der Bekanntgabe stehen

Von

Die Stadt will – wie berichtet – die Namensrechte für die Doppelsporthalle in der Fliethe an der Fortunastraße vermarkten. Bis zum 1. Mai konnten sich potenzielle Bewerber bei der Stadt melden. Die Stadt spekulierte auf 5000 bis 10.000 Euro Einnahmen pro Jahr für diese Vermarktung. Ob das realistisch war?

Auf Anfragen reagiert die Stadtverwaltung defensiv. Ja, es habe mehrere Bewerber gegeben. Wie viele? Darauf gibt es keine Antwort. „Wir können nur mitteilen, dass die Politik in Kürze informiert wird, und zwar im nächsten Haupt- und Finanzausschuss (Anm. d. Red.:  der tagt am 2. Juli) im nicht-öffentlichen Teil. Danach informieren wir die Öffentlichkeit.“


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.