Freitag | 30. Oktober 2020
 
Sport in Wülfrath  | 

Fußball | In Langenberg ist Überheblichkeit fehl am Platze

Von

Die Einigkeit tritt beim Aufsteiger an der Panner Straße an - und könnte den Sprung auf den ersten Tabellenplatz schaffen.

Julian Boock. Foto: TME

Am kommenden Sonntag will die Einigkeit Dornap-Düssel zeigen, dass sie auch auswärts siegen kann. Gegner um 15 Uhr ist der Aufsteiger FC Langenberg in Langenberg, Panner Str. (Sportplatz Nizzatal).

Die Mannschaft hat sich vorgenommen, nach dem überlegenen 5:0-Heimsieg gegen den FSV Vohwinkel 2 durch einen Auswärtssieg die gute Tabellenposition zu behaupten. Trainer Marc Bläsing hat keine Veranlassung, Veränderungen im Kader vorzunehmen. Zudem steht mit Julian Boock ein weiterer Innenverteidiger zur Verfügung, der seine leichte Verletzung auskuriert haben dürfte.

„Trainingsbeteiligung und Stimmung innerhalb der Mannschaft sind gut. Jeder brennt darauf, einen Stammplatz zu erhalten“, berichtet der Club. Wie ausgeglichen der Kader derzeit ist, zeigt die Liste der Torschützen vom letzten Spiel, in die sich fünf Spieler eintragen konnten. Interessant wird das Spiel allemal, gewann doch am letzten Sonntag der aktuelle Tabellenführer SC Velbert 2 dort sicher mit 4:0. Mal schauen, was Dornap-Düssel erreicht, die in der Folgewoche auswärts beim Tabellenführer anzutreten haben. Bei einem Sieg mit zwei Toren Differenz winkt gar die Tabellenführung, da der SCV 2 spielfrei ist. „Wir sind überzeugt, dass unsere Spieler das Spiel ernst nehmen, Überheblichkeit wäre auch fehl am Platze,“ so die Verantwortlichen der Einigkeit.

Die 2. Mannschaft ist schwach aus den Startblöcken gekommen und konnte bisher nur eines der drei absolvierten Spiele gewinnen. Sie kann sich allerdings am Sonntag rehabilitieren, wenn sie bei den Wichlinghauser Kickers antreten werden, die überraschend den 2. Tabellenplatz der Kreisliga B/Gruppe 3 einnehmen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.