Samstag | 25. Mai 2019
 
Sport in Wülfrath  | 

Fußball | Lange Verletztenliste bei der Einigkeit

Von

Rot-Weiß Wülfrath tritt beim Tabellennachbarn Bayer Wuppertal an.

Am Sonntag ist der TSV Union Wuppertal Gast der heimischen Einigkeit (Anpfiff: 15 Uhr). Im Hinspiel in Wuppertal ließen die Dornap-Düsseler der Heimmannschaft keine Chance und gewann deutlich mit 7:0.

Die Elf von Trainer Luca Lange ist zwar in der Rückrunde noch unbesiegt, spielte in den letzten vier Partien allerdings dreimal nur remis, zu wenig um den Spitzenreiter Germania Wuppertal noch einmal in Bedrängnis zu bringen. Nun gilt es, durch einen Heimsieg den zweiten Tabellenplatz zu sichern. Konstantin Mielke konnte nach seiner Verletzung in dieser Woche nicht trainieren, auch Kevin Lange wird am Sonntag verletzungsbedingt nicht spielen können. Lukas Kalms und Luca Stasun steigen nächste Woche wieder ins Training ein. Auch Leon Wasmus trainiert nach seinem Kreuzbandriss wieder. Mit seinem Spieleinsatz ist aber erst wieder zur neuen Saison zu rechnen. Marvin Conrad kuriert weiter seinen erlittenen Kreuzbandriss aus.

 

Die zweite Mannschaft tritt nach ihrem 8:1-Kantersieg gegen ASV Mettmann 2 an. Wenn die Spieler von Interimstrainer Marc Bläsing am Sonntag  ihr Pulver in Neviges nicht verschossen haben, ist mit einem Sieg zu rechnen.

Aufsteiger Rot-Weiß Wülfrath tritt am Sonntag um 15.30 Uhr bei SV Bayer Wuppertal an – ein Duell der Tabellennachbarn: Wülfrath ist Fünfter, Bayer Sechster.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.