Mittwoch | 30. November 2022
 
Sport in Wülfrath  | 

Handball | Wombats siegen im Pokal

Von

Der Turnerbund wirft Nordrheinligist Neuss aus dem HVN-Pokal.

Trainer Lars Faßbender und Physio Bernd Beau. Foto: TME

In der 3. Liga warten die 1. Damen des TB Wülfrath noch auf den ersten Saisonsieg. Im HVN-Pokal springt der Turnerbund in die nächste Runde. Vielleicht haben die Wombats mit dem Erfolg gestern Abend auch etwas Selbstbewusstsein getankt für die Meisterschaft, die am Wochenende in der Halle Fliethe fortgesetzt wird.

Dabei war der Pokal-Gegner auch kein Kanonenfutter. Der HV Neuss spielt schließlich nur eine Klasse tiefer in der Nordrheinliga, die der Turnerbund nach Niederrheinmeisterschaft und Relegationserfolg übersprungen hat. Der letztendlich klare 25:16-Auswärtssieg der Wülfratherinnen deutet auch an, dass die Wombats nicht ohne Grund eine Liga höher spielen.

Vor allen in den ersten 30 Minuten war es ein Klassenunterschied. „Wir hätten sogar noch viel klarer führen können“, so Trainer Lars Faßbender. 13:5 lag Wülfrath vorne, „wir hätte gut und gerne 20 Tore machen müssen“.

In der zweiten Halbzeit ließ dann die Konzentration nach, Faßbender wechselte auch munter durch.

Am Samstag kommt mit Vechta der Tabellenvorletzte nach Wülfrath. Mit einem Heimsieg würde der TBW Vechta hinter sich lassen. Anwurf ist um 17.45 Uhr.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.