Mittwoch | 23. Oktober 2019
 
Wülfrath  | 

Bella Ciao: Eltern singen Klimaschutz-Lied

Von

Die "Parents for Future Wülfrath" sind beim Klimastreik heute dabei und rufen zum Malwettbewerb auf. Die besten Bilder werden im Umweltkalender 2020 abgedruckt.

Klimaschutz-Protest ist generationenübergreifend. Foto: TME

Heute ist der globale Klimaschutztag. In Wülfrath startet Fridays for Future um 11.15 Uhr den Klimakstreik – samt Kundgebung und Demo – an der Kreissparkasse (Goethestraße/Ecke Am Diek). Mit dabei wird unter anderem die Gruppe Parents for Future Wülfrath sein. Diese plant darüber hinaus eine weitere Aktion.

Parents For Future Wülfrath rufen ab sofort zum großen Klima-Malwettbewerb auf. Mitmachen können alle Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren. Die schönsten und originellsten Bilder zum Thema Abfallvermeidung und Klimaschutz werden im Wülfrather Umweltkalender 2020 abgedruckt und unter anderem in der Wülfrather Medienwelt ausgestellt. Abgabeschluss ist der 11. Oktober im Rathausfoyer und der Wülfrather Medienwelt.

„Es ist nun keine Vermutung mehr, sondern eine Feststellung: das Klima verändert sich. Schnell und ungesund. Wichtiger denn je ist nun Aufklärung“, sagt Anne Schemann von den „Parents“. Und: „Erwachsene, aber auch besonders unsere Kinder sollten gut informiert darüber sein, was der Klimawandel bewirkt und wie wir selbst alle aktiv die Erde retten können.“ Der Klimaschutz-Bildungswettbewerb wecke zum einen Interesse und gebe zweitens Kindern die Möglichkeit, über den Klimawandel zu sprechen und sich mit dem Thema kreativ zu beschäftigen.

Aus diesem Grund rufen Parents For Future Wülfrath (PFF) zum großen Klima-Malwettbewerb auf. Wülfrather Kinder sind aufgerufen, ihre Meisterwerke (DIN A4-Querformat) zum Thema Abfallvermeidung und Klimaschutz bis zum 11. Oktober im Rathausfoyer oder der Wülfrather Medienwelt abzugeben. Dort stehen Sammelkisten bereit.  „Bitte die Bilder mit Kontaktdaten versehen und die Einwilligungserklärung (online oder neben den Kisten) beifügen!“

„Bella Cioa“ ist dank der Netflix-Serie „Haus des Geldes“ ein veritabler Club-Hit geworden. Ursprünglich ist es ein Lied des italienischen Widerstandes. In den Widerstand kehrt es jetzt wieder zurück. Die „Parents For Future Wülfrath“ haben auf die „Bella Cio“-Melodie ein Klimaschutzlied getextet. „Wir freuen uns, wenn das Lied gesungen, geteilt und verbreitet wird“, sagen die Klimaschutz-Eltern. Der Text stammt von Fritjof Kuhlmann. Unter https://youtu.be/aSaC2w-4mwM kann man sich das Lied anhören. Eingesungen wurde das Lied von Uta Wittekind. Den Text, alle weiteren Infos und die Einverständniserklärung zum Klima-Malwettbewerb gibt’s unter https://wachstumswende.de/project/klima-malwettbewerb/


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.