Montag | 1. März 2021
 
Kurz notiert in Wülfrath  | 

Einsatzreicher Freitag für die Feuerwehr

Von

Alle Hände voll zu tun hatte die Freiwillige Feuerwehr an diesem Freitag.

Um kurz vor 8 Uhr wurde die Feuerwehr, zusammen mit dem Rettungsdienst, zu einem Unfall auf die Danziger Straße alarmiert. Hier war ein Radfahrer gestürzt. Die Versorgung übernahm die Besatzung des Rettungstranswprtwagens, die Feuerwehr musste nicht tätig werden.

Gegen 9.30 Uhr wurde die Feuerwehr erneut alarmiert, die Meldung lautete „Ölunfall klein – läuft literweise Diesel aus Bus“. Vor Ort an der Haltestellt oberhalb des Krapps Teichs stellte sich schließlich heraus, dass der Bus lediglich Kühlwasser verlor. Dieses wurde aufgefangen und der betroffene Bereich mit Bindemittel abgestreut.

Gegen kurz nach 10 Uhr musste der Tagesdienst erneut zur Unterstützung Rettungsdienst ausrücken. Hier wurde eine Tragehilfe erforderlich.

Gegen 15.30 Uhr versorgte der Rettungsdienst einen mit seinem elektrischen Rollstuhl verunfallten Rollstuhlfahrer. Da der Rollstuhl aus Platzgründen an der Einsatzstelle verbleiben musste, übernahm die Feuerwehr, in Absprache mit der Polizei, den Rollstuhl und transportierte diesen nach Hause, wo Angehörige ihn in Empfang nahmen.

Die Einsätze ereigneten sich alle während des sogenannen Tagesdienstes. Primär werden hier die Gerätewarte (städtische Angestellte) alarmiert, die ihren Dienst an der Feuer- und Rettungswache tun. Kleinere Einsätze werden alleine durchgeführt, bei größeren Einsatzlagen werden die anderen ehrenamtlichen Kräfte hinzugezogen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.