Mittwoch | 1. Dezember 2021
 
Wülfrath  | 

Sekundarschule: Handy kabellos mit Beamer verbinden

Von

Der Förderverein übergibt zwei neue Beamer an Sekundarschule.

Patricia Große-Menne und Anja Metzger vom Vorstand des Fördervereins, haben die Beamer an die kommissarische Schulleiterin Susanne Büttner (v.l.) übergeben. Foto: Schule am Berg

Über zwei neue Beamer freut sich die Schule am Berg. Gesponsert hat diese der Förderverein der Sekundarschule. „Die Beamer verbinden sich kabellos mit Handy oder Tablet und modernisieren so den Unterricht an der Schule“, stellt die Schulleitung bei der Übergabe fest.

Anja Metzger (Vorsitzende des Fördervereins) und Patricia Große-Menne (stellv. Vorsitzende des Fördervereins) hatte die neue Ausstattung an Susanne Büttner (Kommissarische Schulleiterin) übergeben.

Auch die Lehrer freuen sich über die Unterstützung des Fördervereins. „Ich bin sehr froh, dass wir einen solch aktiven Förderverein an unserer Schule haben. Durch deren ehrenamtliche Arbeit und nicht zuletzt auch durch die zahlreichen Mitglieder aus der Elternschaft gelingt es immer, Projekte an unserer Schule zu realisieren, die sonst einfach nicht möglich wären. Die Vereinsarbeit ist somit ein unverzichtbarer Teil des Schullebens“, so Adam Lux, Lehrer an der Schule.

Der Förderverein unterstützt die Arbeit und Ziele der Schule materiell und immateriell. Jeder, der sich der Schule verbunden fühlt, kann Mitglied werden. Der Mindestbeitrag beträgt zwölf Euro pro Jahr. Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Der Beitrag und jede Spende sind steuerlich abzugsfähig. Mit den Beiträgen werden Renovierungen von Klassenräumen, AGs, pädagogisch besonders wertvolle Projekte, Schulfeste, in besonderen Fällen Klassenfahrten und mehr unterstützt.

Kontakt zum Förderverein unter: fv.skds@gmail.com

Weitere Informationen stellt die Homepage der Schule zur Verfügung: www.sekundarschule-wuelfrath.de


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.