Dienstag | 26. März 2019
 
Wülfrath  | 

Wehr pumpt 15.000 Liter Wasser ab

Von

In Flandersbach war ein Keller vollgelaufen. In der Halle Fliethe tropfte es nicht durchs Dach, aber durch die Decke des Kabinengangs.

Wassereinsatz der Feuerwehr in Flandersbach. Foto: FFW

Was für ein Regenguss: Das waren bisweilen sehr heftige Schauern, die gestern Abend niederprasselten. In deren Folge liefen große Wassermassen über die Felder ab. In Flandersbach konnten Felder und Kanäle die Mengen nicht mehr aufnehmen. Das Wasser staute sich und lief in den Keller eines Hauses am Zwingenberger Weg.

Die Kräfte der Feuerwehr pumpten die angestauten rund 15.000 Liter ab und sicherten die Lichtschächte mit Sandsäcken ab. Der Einsatz war für die sieben Einsatzkräfte nach rund einer Stunde abgearbeitet.

In der Fliethe blieb trotz Sturm und starkem Regen das Dach der Sporthalle dicht. In dem Kabinengang musste allerdings ein Eimer aufgestellt werden. Es tropfte durch die Decke.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.