Dienstag | 11. August 2020
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Awo bietet Essen im Henkelmann für Senioren an

Von

Neben dem Mittagessen bietet die Awo auch Einkaufen zur Grundversorgung sowie telefonisches Füreinander-da-sein an.

„Früher hat mein Vater einen Henkelmann mit zur Arbeit genommen, das war völlig normal,“ so Sabine Konrad, Leiterin des Awo-Treffs an der Gottfried-Wetzel-Straße. Der Treff ist derzeit geschlossen. Allerdings gibt es derzeit dort Mittagessen in Warmhaltebehältern. Auf diese Idee ist Ehrenamtler Michael Peters gekommen. 50 Stück davon hatte er noch in der vergangenen Woche schnell bestellt.

Gegen ein Pfand von 5 Euro bekommt nun jeder Gast sein Essen im Henkelmann mit nach Hause. Den gibt er dann am nächsten Tag gereinigt zurück.  „Unser Küchenleiter Heiko Falkenstein hat uns alle noch einmal in Sachen Hygiene geschult“, so Konrad weiter. „Die Henkelmänner werden hier im Treff zusätzlich gründlich gereinigt und desinfiziert.“

Die Senioren sind froh, auf ihren gewohnten Essensservice nicht verzichten zu müssen. Auch, wenn das gemeinsame Essen derzeit entfallen muss. Wer nicht mobil ist, dem wird der Henkelmann übrigens auch nach Hause gebracht.

Informationen zum Mittagsangebot im Treff sind telefonisch möglich: Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr unter der Rufnummer 02104/70753. Unter der gleichen Nummer kann man sich auch melden, wenn man Einkäufe zur Grundversorgung benötigt oder ein wenig plaudern möchte.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.