Donnerstag | 22. August 2019
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Mettmanner Delegation war zu Gast in Laval (Foto)

Von

Bürgermeister Thomas Dinkelmann hat am vergangenen Wochenende die französiche Partnerstadt Laval besucht. Anlass waren die Feierlichkeiten zum Ende des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren und das Gedenken die Opfer, die von 1914 bis 1918 in Europa ihr Leben ließen.

Lavals Bürgermeister François Zocchetto, Präfekt Frédéric Veaux und Mettmanns Bürgermeister Thomas Dinkelmann entzündeten gemeinsam die "Flamme der Erinnerung". Foto: Stadt Mettmann

Zusammen mit François Zocchetto, Bürgermeister der Partnerstadt Laval, und Frédéric Veaux, Präfekt des Departements Mayenne, wurde zunächst die „Flamme der Erinnerung“ während der Feierlichkeiten auf dem Square Foch entzündet.

Im Anschluss legten die Amtskollegen Zocchetto und Dinkelmann zusammen mit mehreren Schulkindern am Ehrenmal auf dem zentralen Platz der französischen Bürgermeister Partnerstadt Blumengestecke für die gefallenen Soldaten nieder.

Darüber hinaus hatte auch das Mettmanner Stadtorchester im Rahmen der Feierlichkeiten zum Ende des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren einen Auftritt und setzte damit ein weiteres Zeichen der Verbundenheit beider Städte und dem gemeinsamen Wunsch nach dauerhaftem Frieden in Europa.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.