Freitag | 15. November 2019
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Bürgerverein Metzkausen hat 1150 Mitglieder

Von

Die neuen Fitness-Geräte im Comberg-Park gaben den Ausschlag: Christa Jacoby ist zusammen mit Lieselotte Jansen-Mertes in den Bürgerverein eingetreten und wurden damit die Mitglieder 1149 und 1150.

Christa Jacoby (l.) und Lieselotte Jansen-Mertes. Foto: BV Metzkausen

Während der Besichtigung, wo die neuen Fitness-Geräte im Comberg-Park (Taeglich.ME berichtete) ausgestellt werden sollen, entschlossen sich Christa Jacoby und Lieselotte Jansen-Mertes spontan, Mitglieder des Bürgerverein Metzkausen zu werden. Sie hatten schon länger über eine Mitgliedschaft nachgedacht. Und jetzt war es endlich soweit.

Der Bürgerverein Metzkausen wächst seit vielen Jahren beständig. Im Oktober 2013 konnte das 600. Mitglied begrüßt werden. Im Herbst 2017 wurde die Mitgliederzahl erstmals vierstellig.

Gregor Neumann, der 1. Vorsitzende des Bürgervereins Metzkausen, begrüßte die Jubiläumsmitglieder während des Parkfests im Comberg-Park mit einem Blumenstrauß. „Unser Motto lautet: Die tun was“, sagte Gregor Neumann, „der Bürgerverein freut sich, dass die Einwohner den fortwährenden Einsatz honorieren und durch ihre Mitgliedschaft das Engagement aktiv unterstützen.“

Der Bürgerverein veranstaltet beispielsweise jedes Jahr ein Fest für die mehr als 280 Kindergartenkinder in Metzkausen, gestaltet den bunten Nachmittag für Familien und organisiert zahlreiche Ausflüge und Besichtigungen. Beim monatlichen Bürgerstammtisch werden aktuelle Ereignisse und interessante Themen mit fachkundigen Referenten diskutiert. Dem Bürgerverein ist wichtig, dass die Meinung der Einwohner von Politik und Verwaltung vor wichtigen Entscheidungen gehört wird. Zu den fortlaufenden Aufgaben gehören der Kampf gegen Graffiti, die Pflege von Spielplätzen sowie der Erhalt des Denkmals Wilhelmshöhe.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.