Freitag | 21. Februar 2020
 
Mettmann  | 

Fontanestraße: Dichter Rauch im Einfamilienhaus

Von

Die Wehr konnte schnell Entwarnung geben. Menschen kamen nicht zu Schaden. Nun ermitteln die Brandexperten.

Heute war die Wehr an der Fontanestraße gefordert. Foto: Feuerwehr

Heute, 15.43 Uhr – Alarm in der Feuerwehrleitstelle: Ein Anrufer meldet eine starke Rauchentwicklung aus einem Einfamilienhaus auf der Fontanestraße.

Die Kreisleitstelle entsendete unverzüglich alle Löschzüge, einen Rettungswagen sowie einen Notarzt der Feuerwehr Mettmann zur Alarmadresse. Noch auf der Anfahrt wurde dem Einsatzleiter mitgeteilt, dass es eine starke Rauchentwicklung gebe. Bewohner sollen nicht mehr im Haus gewesen sein.

An der Einsatzstelle angekommen, drang dichter Rauch aus dem Eingangsbereich und dem Kamin des Einfamilienhauses. Ein zufällig vorbeigekommener Bekannter bemerkte die Verrauchung und informierte die Feuerwehr. Direkt nach dem Eintreffen der Feuerwehr drangen zwei Löschtrupps, jeweils mit einem Rohr zur Brandbekämpfung in das Objekt vor.

Zeitgleich wurde das komplette Haus nochmals auf Personen durchsucht. Schnell konnte durch die vorgehenden Löschtrupps Entwarnung gegeben werden. Das Feuer, das zum größten Teil schon eigenständig erloschen war, konnte schnell gefunden und abgelöscht werden. Abschließend wurde das Haus sowie die Flachdachkonstruktion mit einer Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. Nach einer halben Stunde war das Feuer gelöscht und es konnten umfangreiche Belüftungsmaßnahmen durchgeführt werden.

Die Brandursache ist unbekannt und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Höhe der Schadensumme können keine Angaben gemacht werden.

Die Feuerwehr Mettmann war mit neun Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. Der Einsatz der Feuerwehr wurde gegen 17 Uhr beendet. Im Bereich des Fontanestraße kam es durch den Feuerwehreinsatz zu kleineren Verkehrsbehinderungen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.