Freitag | 15. November 2019
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

GVM lud zum Herbsttreff mit Gänseessen ein

Von

Nach dem Winterfest Ende Januar und dem Sommer-Barbeque Anfang Juli fand mit dem Herbsttreff ein weiteres gesellschaftliches Ereignis des GVM-Veranstaltungsjahres statt.

Mit einem Kir Royal als Aperitif begrüßt und nach einem interessanten Vortrag von GVM- Mitglied Dr. Theo J. Hein kredenzte das Team der Brasserie 904 für Mitglieder und interessierte Gäste das seit Jahrzehnten traditionelle Gänse-Menü. Das Thema des Vortrages war „Kohle weg – was noch?“

Als ehemaliger technischer Marketingleiter einer RWE Tochter für diesen Bereich berichtete Dr. J. Theo Hein über die Erfahrungen aus der Rauchgasentschwefelung an Kohlekraft-werken und die wirtschaftliche Bedeutung von Sekundärrohstoffen wie Gips gestern, heute und besonders morgen nach den Stilllegungen der letzten Braunkohlekraftwerke.

Am Beispiel Kohleverstromung und Windenergie stellte er zudem die Auswirkungen politischer Forderungen Entscheidungen auf Industrie, Wirtschaft, Verbraucher, Beschäftigte dar. Wer gewinnt … wer verliert?

Nach dem vorzüglichen Essen verlief dann der Abend weiter mit den GVM-üblichen, anregenden Gesprächen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.