Dienstag | 22. September 2020
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

„Stadt entlastet Vereine“

Von

Aufgrund der vorgeschriebenen Corona-Hygienekonzepte werden in nächster Zeit deutlich weniger Zuschauer zu den Meisterschaftsspielen und zu anderen Veranstaltungen der Sportvereine zugelassen.

Dabei bietet der Verkauf von Speisen und Getränken vielen Vereinen eine gute Möglichkeit, Einnahmen für die Finanzierung ihrer ehrenamtlichen Arbeit zu erzielen.

„Mit dem Verzicht auf die Verkaufsentgelte leisten wir einen kleinen Beitrag zur Entlastung der Vereine, die es – wie viele andere auch – in der Corona-Zeit schon schwer genug haben, ihren Betrieb aufrecht zu halten und zu finanzieren“, sagt Bürgermeister Thomas Dinkelmann zu seiner Entscheidung, zunächst bis Ende des Jahres auf die Erhebung eines Entgelts für den Verkauf von Speisen und Getränken zu verzichten.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.