Dienstag | 22. September 2020
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Unfallflucht: Autofahrer fährt Kind an

Von

Am frühen Mittwochnachmittag gegen 13.30 Uhr, kam es an der Kreuzung Ringstraße / Talstraße / Am Königshof in Mettmann zu einem Verkehrsunfall zwischen einen fahrradfahrenden Kind und einem nicht genauer beschriebenen silbernen PKW.

Ein 10-jähriger Junge aus Mettmann wollte zu diesem Zeitpunkt, mit seinem Mountainbike der Marke Bulls, die beampelte Fußgängerfurt der Abbiegespur zwischen Ring- und Talstraße in Richtung Innenstadt überqueren. Hierbei kam es zur seitlichen Kollision mit einem silbernen PKW, dessen noch unbekannter Fahrer von der Ringstraße nach rechts in die Talstraße in Richtung Neandertal abbog und dabei wahrscheinlich das Rotlicht seiner Fahrtrichtung missachtete. Bei dieser Kollision blieb das Kind glücklicherweise unverletzt, am beim Unfall verzogenen Vorderrad des Fahrrads entstand jedoch Sachschaden. Der noch unbekannte und nicht genauer beschriebene PKW-Fahrer setzte seine Fahrt in Richtung Neandertal fort ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Als die Mutter des Kindes nur wenig später am Unfallort erschien, gab sich dort eine Unfallzeugin zu erkennen, welche ihren Namen und eine Handynummer nannte. Die von der Mutter notierte Rufnummer ist aber leider nicht vergeben und erste polizeiliche Ermittlungen zum genannten Namen brachten bisher auch noch kein konkretes Ergebnis. Deshalb wird gerade auch diese Zeugin dringend gebeten, sich noch einmal eigenständig bei der Mettmanner Polizei zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 / 982-6250, jederzeit entgegen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.