Donnerstag | 16. August 2018
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Wieder ein verkehrsunsicheres Schrottsammler-Fahrzeug

Von

Gestern gegen 11 Uhr, überprüfte ein Kradfahrer des Verkehrsdienstes Mettmann an der Düsseldorfer Straße in Mettmann einen als Schrottsammler gekennzeichneten Ford mit "A"-Schild.

An dem Fahrzeug befanden sich ausländische Kennzeichen. Geführt wurde der Lkw aber von einem 42-jährigen Gelsenkirchener mit ausländischer Staatsangehörigkeit, der gleichzeitig auch Halter des Fahrzeugs war. Es stellte sich heraus, dass der Mann den Lkw rechtswidrig im Ausland zugelassen und anschließend nach Deutschland überführt hatte, um ihn hier weiter zu nutzen. Ein Verstoß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz lag somit vor.

Darüber hinaus stellte der Beamte an dem 15 Jahre alten Ford Transit diverse Mängel fest, die ihn an der Verkehrssicherheit zweifeln ließen. Der Lkw wurde einer Prüfstelle in Mettmann vorgestellt, wo man umfangreiche Mängel an der Bremsanlage, der Lenkung sowie der Karosserie feststellte. Die Feststellbremse war völlig ohne Funktion und die Bremsleitung so marode, dass ein Ausfall der Betriebsbremse drohte. Das Fahrzeug wurde als verkehrsunsicher eingestuft.

Durch das zuständige Straßenverkehrsamt Mettmann wurde daraufhin die sofortige Stilllegung des Lkw verfügt. Sowohl Kennzeichen als auch die Zulassungsbescheinigung wurden eingezogen, um eine Weiterfahrt mit dem Transporter zu verhindern. Gegen den 42-Jährigen leitete der Beamte ein umfangreiches Strafverfahren ein.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.