Freitag | 19. Juli 2024
 
Mettmann  | 

Aus Metzkausen in die Welt: Für Bildung von Jordanien bis Grönland

Von

Beim 214. Bürgerstammtisch des Bürgervereins Metzkausen berichtet Prof. Dr. Edda Pulst über ihren jahrzehntelangen Einsatz für Arbeit und Bildung junger Menschen weltweit.

Prof. Dr. Edda Pulst kommt zum Bürgerverein Metzkausen. Foto: Pulst

Die Professorin für Digitalisierung Dr. Edda Pulst – eine gebürtige Metzkausenerin – verzahnt Forschung, Lehre und Praxis, um Fachkräfte hier und in Entwicklungsländern auf die Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft vorzubereiten. Am Dienstag, 4. April, berichtet sie aus erster Hand beim Bürgerverein Metzkausen und bringt Ergebnisse und Erlebnisse aus Jordanien und Grönland mit.

Praxisorientierte Ausbildung ist der Schlüssel zu Fortschritt und Jobs. Prof. Dr. Edda Pulst setzt sich seit nahezu 20 Jahren von Nahost bis in den hohen Norden für Tandems von Universitäten und Arbeitgebern ein. In einem speziell entwickelten Training arbeiten Studenten mit Unternehmen, um einen Arbeitsplatz im eigenen Land zu finden. Die Ziele: Mehr Entwicklung vor Ort, weniger Flucht und aktiver Umgang mit dem Klimawandel.

Zusammen mit ihren Firmenpartnern bereitet Edda Pulst junge Menschen auf die moderne Arbeitswelt vor. Die Frauen in Entwicklungsländern spielen dabei eine besondere Rolle: Sie wollen nach vorne und mitgestalten.

Beim Bürgerstammtisch am 4. April um 19.30 Uhr im Ratskeller erklärt Prof. Pulst, wie ihre Methode adapt2job (www.adapt2job.com) funktioniert und nimmt die Besucher mit auf eine Reise von Jordanien bis Grönland.

Wie üblich, können die Besucher während der Veranstaltung eigene Fragen stellen. Der monatliche Bürgerstammtisch des Bürgervereins Metzkausen steht allen Einwohnern und Mitgliedern offen.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.