Freitag | 21. Januar 2022
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Bürgermeisterin Sandra Pietschmann empfängt die Sternsinger

Von
Bürgermeisterin Sandra Pietschmann mit den Sternsingern Nora, Clara, Mija und Mateo (v. l.) sowie Betreuerin Kim Döring. Foto: Kreisstadt Mettmann

Bürgermeisterin Sandra Pietschmann hat die Sternsinger Nora, Clara, Mateo und Mija zusammen mit ihrer Betreuerin Kim Döring am Freitagmittag im Rathaus empfangen. In bunten Umhängen und mit goldenen Kronen auf ihren Köpfen sangen die Kinder zwei Lieder und brachten einen Aufkleber mit den Segen „C+M+B – Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ über dem Eingang zum Ratssaal an. „Den Segen können wir hier gut gebrauchen“, sagte Bürgermeisterin Pietschmann, bedankte sich für das Engagement der Kinder und überreichte ihnen eine Spende. Das Geld, so die Sternsinger aus der Gemeinde St. Thomas Morus, wird für Kinder in Afrika gesammelt. Die diesjährige Sternsingeraktion steht unter dem Motto „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“. Die Sternsinger machen damit auf die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika aufmerksam.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.