Dienstag | 28. Mai 2024
 
Kurz notiert in Mettmann  | 

Zigarette weggeschnippt: Zwei Müllcontainer in Flammen

Von

Gestern hat ein 16-jähriger Jugendlicher in Mettmann den Brand zweier größerer Müllcontainer verursacht.

Gegen 20.30 Uhr meldete sich eine Anwohnerin des Benninghofer Wegs bei der
Feuerwehr, um zwei brennende Müllcontainer aus Plastik zu melden, die auf Höhe der Hausnummer 10 auf einem dafür vorgesehenen Platz abgestellt waren. Die Feuerwehr war schnell an der Einsatzörtlichkeit und konnte verhindern, dass der Brand auf drei weitere Müllcontainer übergriff. Nicht mehr verhindert werden
konnte allerdings, dass zwei Müllcontainer erheblich beschädigt wurden und auch ein daneben stehender Baum angesengt wurde.

Aufgrund von Zeugenangaben konnte die Polizei schnell den mutmaßlichen Brandverursacher ermitteln. Hierbei handelte es sich um einen 16-jährigen Jugendlichen, der angab, eine glühende Zigarette in einen der Container geworfen zu haben – ohne die Absicht zu verfolgen, damit einen Brand zu verursachen. Als er bemerkte, dass die Container brannten, sei er aus Angst davon gelaufen. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Sachbeschädigung durch Feuer gefertigt.

Insgesamt beläuft sich der bei dem Brand entstandene Sachschaden auf eine Summe von einigen hundert Euro.


Alle Rechte vorbehalten.

Wo kann ich diesen Artikel kommentieren?

Leider bieten wir diese Funktion nur unseren Abonnenten an. Registrieren können Sie sich hier. Sollten Sie bereits Abonnent von Taeglich.ME sein, so können Sie sich hier einloggen und diesen Artikel kommentieren.